Ziegen

Wir halten bei uns am Hof verschiedene Ziegenrassen, aus verschiedenen Gründen.

Momentan haben wir mehrere Burenziegen, ihres Zeichens eine Fleischrasse, die ursprünglich aus Südafrika stammt. Bekannt ist diese Rasse besonders für ihr schmackhaftes zartes Fleisch, bei welchem der typische Ziegengeschmack sehr schwach ist. Unsere Burenziegen halten wir in „Mutter-Ziegen-Haltung“ im Sommer in der Alpe. Im Herbst dürfen die Ziegen dann ins Maisäß übersiedeln, wo sie bereits den Frühling verbringen dürfen. Nur im Winter, wenn der Schnee hoch liegt, bleiben unsere Ziegen im Stall.

Auch eine kleine, aber feine Gruppe Milchziegen zählen sich zu den Schedlerhofbewohnern. Wir haben uns dabei für die Rasse Gemsfärbige Gebirgsziege entschieden, einfach weil sie uns so gut gefallen! Diese Rasse stammt ursprünglich aus der Schweiz und ist auf Grund ihrer hohen Milchleistung und ihrer Robustheit sehr beliebt.

Auch zu unserer Ziegenfamilie gehört eine Gruppe junger, starker Böcke, bestehend aus hauptsächlich Gemsfärbiger Gebirgsziegen. Diese Böcke haben jedoch eine ganz andere Aufgabe wie man womöglich denken könnte. Sie wurden und werden bei uns zu Packziegen ausgebildet und dürfen bei gebuchten Wanderungen mitspazieren. Kaum zu glauben, wie viel Spaß das den jungen Böcken macht! Mit viel Freude und Elan erkunden sie die Wanderwege und bleiben dabei immer bei ihrem Rudel, zupfen hin und wieder ein paar Kräuter und genießen die Aufmerksamkeit die sie von ihren menschlichen Begleitern bekommen.

Gebucht werden kann ein solcher Ausflug ab Frühjahr/Sommer 2020 bei unserem Partner Bergsport Events, in Brand – Wir freuen uns schon auf viele erlebnisreiche Wanderungen! Schaut gerne auch auf ihrer Homepage vorbei!